31. März 2009

Osternest in der Flasche

Nachdem ich diese Idee auf der “Elfe“ gesehen hatte, wusste ich, das werden die Osternester für die beiden Kids in der Familie, die ich beschenken will.

30. März 2009

Osterkörbchen

Gestern Abend entsprach der Fernsehgeschmack meiner Männer nicht unbedingt meinem. Also ab in den Keller und basteln. Das Ergebnis sind die fertigen Osterkörbchen.

Eierschecke ohne Boden


Zutaten:
750g Quark
360g Zucker
2 Pkt. Puddingpulver, Vanille
7 Eier
1 Prise Salz
375 ml Milch

Aus 375ml Milch, 180g Zucker und einem Paket Puddingpulver einen Pudding kochen und etwas abkühlen lassen. 5 Eier trennen und die Eigelbe unterrühren. 5 Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Puddingmasse rühren.

2 Eier, 180g Zucker, 750g Quark und ein Päckchen Puddingpulver nacheinander verrühren und in eine Springform füllen. Ich nehme immer meine heißgeliebte Silikonform, da muss nichts gefettet oder ausgebröselt werden. Die Pudding-Ei-Masse auf die Quaekmasse geben. Die Form wird randvoll, läuft aber nicht über.
ca. 1 Stunde bei 180 Grad backen. Nach der Hälfte der Backzeit oben abdecken, damit der Kuchen nicht zu stark bräunt.
Gut gekühlt servieren.
Guten Appetit!

26. März 2009

Neue Häkelblümchen

................................
Hier habe ich einen Schlüsselring umhäkelt. Gefällt mir ganz gut. Als nächstes werde ich die Werkzeugkiste meines Mann durchwühlen. Der hat bestimmt noch einige Ringe darin, die er nicht mehr braucht. :o)

Drei Neue sind gestern Abend noch entstanden, mit Dichtungsringen. :o))


Diese sind dann Freitagabend entstanden, aus babyweicher Wolle und ohne Schlüsselring. :o)

22. März 2009

Paperminutes 54

Einen wundervollen Sketch gibt es diese Woche bei “Paperminutes“
und das ist meine Karte dazu. Alles was blau ist glitzert und das Bärchen auch. Leider sieht der Scanner das nicht.

17. März 2009

ATC für einen Tausch

Diese ATC habe ich gestern und heute für einen Tausch gewerkelt. Ich habe sie "Tag" und "Nacht" genannt. Bin gespannt, für welche sich meine Tauschpartnerin entscheidet. :)

Nacht

Tag

15. März 2009

Nußkuchen


Zutaten:
200g gemahlene Nüsse
200g Zucker
7 Eier
1 Spritzer Zitronensaft
110g Paniermehl (Mutschelmehl)

Die Eier mit dem Zucker schlagen, bis die Masse sich verdoppelt hat. Dann das Paniermehl und den Zitronensaft unterrühren.
Den Teig in eine Form geben und bei 175 Grad ca. 55 min backen.
Der Kuchen bleibt lange frisch.
Guten Appetit!

14. März 2009

Kalender

Hier lag immer noch ein Abreißkalender für 2009 rum und als ich gestern die Werbung einer Bank im Briefkasten fand wusste ich, wie der Kalender verbastelt werden kann.


Die Werbung habe ich schwarz gemattet und den Kalender mit roter Tapete beklebt.

Blüten gehäkelt

Seit dem Handarbeitsunterricht in der 3. Klasse bei Frau Schadwinkel dachte ich: "Häkeln kann ich nicht!" Diese süßen Häkelblumen, die man jetzt überall sieht, wollte ich aber auch haben. Also habe ich “Cuxie“ gefragt ob sie mir Blüten häkelt. Die meinte aber, dass ich das selbst könne und fragte jeden Tag, ob meine Finger schon verknotet sind. Tja, gestern habe ich dann losgelegt. Und - Keine Knoten in den Fingern, dafür aber meine ersten Häkelblümchen. Ich kann also doch häkeln. Schade, dass Frau Schadwinkel das nicht mehr sehen kann.
Hier sind sie nun, 2 verschiedene, nicht perfekt, aber niedlich und selbstgemacht. *stolzbin*

10. März 2009

Paperminutes 52

Etwas spät bin ich diesmal dran für Paperminutes. Eigentlich hatte ich schon aufgegeben. Mir fiel einfach nichts Gescheites ein zu dem tollen Sketch. Bis ich heute morgen auf meinem Basteltisch die alte Zigarettenschachtel wiederfand, die ich mal im Büro aus dem Papierkorb gerettet hatte. (Jaja, ich bin ein Messie!) :o))


Das runde Ornament ist in 3D aufgeklebt. Meine Kamera wollte heute früh nur wackelige Bilder machen. Darum gibt es erstmal nur einen Scann von der Schachtel.

8. März 2009

Sonntagskuchen

Das Rezept vom "Dumm-und-dämlich-Kuchen" habe ich auf der Elfe gefunden. Lecker!


Für alle Interessierte hier das Rezept:
Dumm – und – dämlich – Kuchen
Teig:
4 Eier
6 Eßl Öl
10 Eßl Zucker
12 Eßl Mehl
3 Tl Backpulver
Alles verrühren und auf ein gefettetes Blech streichen.
Bei ca.180 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 15 min backen.
Danach abkühlen lassen
1. Belag:
2 (normale) Tassen Wasser
2 Eßl Zitronensaft
1 Tasse Zucker
2 Päckchen Vanille-Pudding
Alles (wie Pudding) im Topf kochen.
Von der Kochstelle nehmen und ein wenig abkühlen lassen.
130g Butter
2 Eigelb
unter die warme Masse rühren.
Masse auf den gebackenen Boden streichen.
2. Belag:
2 Becher Sahne (200 ml)
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
Alles schlagen und auf die kalte Puddingmasse streichen.
Darauf
Butterkekse leicht andrücken.
Zuletzt aus ca.
200g Puderzucker
Zitronensaft
etwas heißem Wasser
einen Zuckerguss zubereiten und auf die Kekse streichen.
Wenn er euch geschmeckt hat, schreibt mir doch bitte einen Kommentar.

Gestrickfilzt

Endlich ist sie fertig - meine erste Strickfilztasche. Gestrickt hatte ich sie schon vor laaaanger Zeit. Sie musste nur noch zusammengenäht werden und ein Gurt zum Umhängen fehlte auch noch. Das habe ich dann Freitag Nacht erledigt. Für den Gurt habe ich von allen 4 Farben je einen Faden genommen und Luftmaschen gehäckelt.
So sah die Tasche dann aus, reichlich groß und labberig.
Nach drei Runden in der Waschmaschine sieht sie nun so aus. - Ich mag sie. :o)

Sie passt perfekt zu meinem Handytäschchen, das ich schon vor Längerem gestrickt hatte, um die Filzeigenschaften der Wolle zu testen. Auch hier gibt es ein Vorher- / Nachherbild

5. März 2009

Elfenpost

Schaut mal, was für eine tolle Karte ich heute von Rebecca bekommen habe. Und das nur, weil ich ihr ein paar Stempelabdrücke und meine lila Karte geschickt hatte.

Frühling im Haus

Meine Hyazinthen blühen endlich, 6 Blüten aus 3 Zwiebeln. :o)

3. März 2009

Vogelhaus-Karten

Gestern Abend beim stöbern im www, habe ich die Anleitung für ein Vogelhaus aus Holz gefunden. Heute Vormittag habe ich daraus zwei Karten gebastelt. Auf die Rückseite habe ich cremefarbenen Karton geklebt, damit ich auch was schreiben kann. Die Häuser sind ca. 18 cm hoch und 11 cm breit und passen damit in einen Umschlag für 0,55 Euro Porto. Die Anleitung gibt es bei http://www.bastelideen.info/



2. März 2009

House Mouse


Die ist eben noch entstanden. Die Abstände an den Rändern sind auf allen Seiten gleich, aber die Karte biegt sich ein wenig, dafurch sieht das etwas ungleichmäßig aus.

Großer Karton für meine Stifte

Meine Stiftebox wurde zu klein. Also habe ich mir aus fester Pappe, sehr fester Pappe, einen neuen gebastelt. Den Deckel habe ich leider versaut. hatte die Teile zu dicht aneinander geklebt, dadurch ist die Tapete gerissen. Also bleibt die Box vorerst ohne Deckel. Ich habe ein paar Entstehungsbilder gemacht. Viel Spaß beim Ansehen.

Die Einzelteile ausschneiden und mit viel Leim auf Tapete kleben.

Die Seiten zusammenkleben und die Ecken verzieren. Schnickschnack kommt später drauf.

So sieht die Box innen aus. Als Einteilung nehme ich viele Klopapierrollen. Das hat sich bewährt, hatte ich in der alten Box auch so.

Paperminutes #51

Freundschaft ist diese Woche das Thema bei Paperminutes und das ist meine Karte dazu.

Fensterhänger

In der letzten Woche hatte ich Urlaub.  Ich habe viel gelesen, ein wenig ferngesehen, ein bisschen im Haushalt rumgepuzzelt, den Balkon fer...