31. August 2009

Nr. 4, 5 und 6




Das waren jetzt die letzten. Morgen werden sie dann verschenkt. Hoffentlich gefallen sie der Oma. *grübel*

Weihnachtskarte Nr. 3


Mehr war gestern leider nicht drin. Die ist nach dem Mittagsschlaf bei Formel1 entstanden. Anschließend haben wir den Deich unsicher gemacht und nach soooo viel frischer Luft war ich einfach zu k.o. für neue Karten.
Achja, für alle, die es interessiert: Es gab Nußkuchen. ;o)

30. August 2009

1. Weihnachtskarten 2009

Die Oma meines Mannes hat am Dienstag Geburtstag. 81 wird sie schon und wünscht sich von mir immer selbstgebasteltes. Dieses Jahr sollen es Weihnachtskarten werden. Gestern konnte ich mich endlich aufraffen und die ersten zwei bastelen. Heute müssen noch mind. 4 folgen. Hoffentlich ist das Fernsehprogramm schlecht. :o))


Schade, dass man den Metalleffekt auf den Bildern nicht sieht. Ich habe größtenteils für die Hintergründe metallische Papiere genommen. Auch das sieht der Scanner leider nicht.

29. August 2009

Und noch ein neuer Challengeblog


“Irishteddy“ hat einen neuen Challengsblog eröffnet.
Los gehts am Sonntag, 30.08.
Es wird eine Mischung aus Farbvorgaben, Rezepten, Bildern
und irgendwann vielleicht Sketchen geben.
Einmal im Monat gibt es eine Gewinnauslosung.
Dazu wandern alle Teilnehmer des vergangenen Monats in den Topf.
Wer einmal mitgemacht hat mit einem Los, wer mehrmals mitgemacht hat auch mit mehreren Losen - maximal aber mit einem Los pro Woche.
Schaut doch am Sonntag auch einmal mal bei Iris vorbei.

23. August 2009

Schokoladenkuchen

der den Namen wirklich verdient.


Zutaten für den Teig
500g Zucker
350g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 geh. Eßl. Kakaopulver
1/2 Teel. Natron
4 Eier
250 ml Buttermilch
2 Spritzer Buttervanille
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g zerlassene und abgekühlte Butter
300 g gehackte dunkle Schokolade

Zutaten für den Guss
100 g dunkle Schokolade
100 g helle Schokolade
80 ml Sahne

Eier, Salz, Zucker, Vanillezucker und Buttervanille schaumig rühren, bis die Masse sich fast verdoppelt hat.
Mehl, Backpulver, Natron und Kakao durch ein Sieb geben und miteinander vermischen. Löffelweise abwechselnd mit der Buttermilch zum Teig geben und gut unterrühren. Mit der zerlassenen Butter verrühren und die geraspelte Schokolade unterheben.
Den Teig in eine gefettete Springform füllen und im auf 150 Grad vorgeheizten Backofen ca. 2 1/4 Stunden backen. Ich habe ihn anschließend noch 15 min im abgeschalteten Backofen gelassen. Das ist kein Tippfehler. Der Kuchen braucht wirklich mehr als 2 Stunden.
Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stellen.
Für den Guss die Schokolade mit der Sahne in einen Topf geben und bei kleinster Hitze rühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Etwas abkühlen lassen. Der Guss sollte handwarm sein. Über den Kuchen geben und mit einem breiten Messer über Oberfläche und Rand verstreichen. Ich habe den Kuchen im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen. Er soll aber auch warm gut schmecken.
Guten Appetit.

22. August 2009

Neuer Challenge-Blog

Es gibt einen neuen Challenge-Blog für alle kreativen Köpfe.
Creative Friday heißt er.
Dort wird jeden zweiten Freitag im Monat eine neue Challenge veranstaltet.
Die erste Challenge startet am 28.08.2009.
Schaut doch auch einfach mal auf dem neuen Challenge-Blog vorbei.

12. August 2009

Mein Gewinn von Herzenslicht Candy

Heute kam ein Riesenumschlag prall gefüllt mit Bändern, Eyeletts, Raindrops, Charms, noch mehr Bändern und soooooo vielen Stempelabdrücken, dass ich sie im Leben nicht verarbeiten kann. Hier mal ein Foto:

Dazu gab es dann noch diese wundervolle, süße Ü-Karte.

Das ist alles nur für mich. :o))

10. August 2009

Freundschaftskissen

Weil ich nicht nähen kann habe ich gestrickt. Leider mag der Scanner die Farben nicht. Das blaue ist eigentlich türkis.

9. August 2009

Gewonnen

So fängt der Sonntag gut an. Ich habe bei “Herzenslicht“ das 3.000 Klicks Candy gewonnen. Ich freu mich so. Da kann es ruhig weiter regnen. Ich strahle auch ohne Sonne wie ein Honigkuchenpferd.

60

Zum 60. Geburtstag meines Onkels ist diese Karte entstanden.

Kennt ihr die Folie, die immer zwischen den Käsescheiben liegt, damit die nicht zusammenbappen? Diese Folie habe ich abgewaschen, mit StazOn bestempelt und dann den Slice die Zahlen schneiden lassen :o))

Innen sieht sie so aus

4. August 2009

2.000


2.000 Klicks zeigte mein Besucherzähler mir heute früh an.

Wow, 2.000 seit 01.02.2009, also in 6 Monaten.
Mit sovielen Besuchern hätte ich nie gerechnet, als ich mein Blog hier eingerichtet habe.
Vielen Dank an alle, die hier vorbeischauen zum gucken und manchmal auch kommentieren.

1. August 2009

50. und 2mal Blitzen auf der Elfe

Mittwochabend fiel mir ein, dass ich Donnerstag unbedingt die Karte zum
50. Geburtstag eines lieben Menschen abschicken muss. Keine Männer-Karte mehr vorrätig. Also habe ich schnell die Slice angeworfen und eine gebastelt. Eigentlich wollte ich noch ein paar dezente Schnörkel stempeln, aber mein neuer Stempel stempelt total unsauber. Darum ist sie nun ganz schlicht und einfach auf die Reise gegangen. Die Karte wird links und rechts aufgeklappt. Meinem Mann gefiel sie, hoffentlich dem Geburtstagskind auch.

Heute wurde gleich 2mal geblitzt.
Bei der 1. Karte habe ich mich in der Farbe vertan. Gefordert war rosa/braun. Ich habe daraus rosa/lila gemacht.
Die Weihachtskarte gefällt mir irgendwie gar nicht, obwohl ich den Sketch sofort klasse fand.

Fensterhänger

In der letzten Woche hatte ich Urlaub.  Ich habe viel gelesen, ein wenig ferngesehen, ein bisschen im Haushalt rumgepuzzelt, den Balkon fer...