12. Juni 2011

Sonntagskuchen

Heute gab es einen etwas abgewandelten, leckeren Orangen-Mandarinen-Kuchen aus dem Buch "Kleine Blechkuchen" vom Bassermann-Verlag. Das Rezept im Buch ist eigentlich für ein kleines Blech von 26x16cm. Für mein normalgroßes Blech habe ich die Menge einfach verdreifacht.


Kokosteig:
240g Mehl
6 El Zucker
3 EL Kokosraspeln
1 Prise Salz
150g Margarine
Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten, eine Kugel formen und ca. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen

Ofen vorheizen auf 200 Grad

Den Teig ausrollen, auf ein gefettetes Backblech legen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und 10 min backen.

120g Orangenkonfitüre
3 Tl Orangensaft
verrühren und auf den warmen Kokosteig streichen.

3 Dosen Mandarinen abtropfen lassen. gleichmäßig auf dem Kokosteig verteilen.

Rührteig:
240g Margarine
210g Zucker
3 Eier
210g Mehl
3 Tl Backpulver
3 El Orangensaft

Margarine und Zucker schaumig rühren, Eier dazugeben, Mehl und Backpulver sieben und abwechselnd mit dem Orangensaft unterrühren.
Den Teig auf den Mandarinen verteilen und für ca. 25-30min weiterbacken.

12 El Orangensaft
3 Tl Zitronensaft
30g Puderzucker
miteinander verrühren. Den warmen Kuchen damit tränken.

120g Puderzucker
3 El Orangensaft
verrühren und den abgekühlen Kuchen damit glasieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen