25. Juli 2011

Duhner Wattrennen

Nach 20 Jahren an der Küste haben wir gestern zum allerersten Mal das Duhner Wattrennen besucht. Wem das nichts sagt: Das ist das weltweit einzige Pferderennen auf dem Meeresgrund.
Als echte Norddeutsche haben wir uns natürlich kein Sommerwetter ausgesucht. Wir hatten 16 Grad, Wind und Dauernieselregen. Die Pferde waren auf der hinteren Bahn kaum zu erkennen. (Auf dem Foto laufen sie auf der vorderen Bahn!)

Den Hund hatte meine Schwägerin mit einem Handtuch vor dem Regen geschützt. Damit hat er es sogar ins Fernsehen gebracht. Das ZDF hat ihn für das Mittagsmagazin gefilmt.

Trotz des schlechten Wetters waren viele Zuschauer da und ab und zu konnte man am Horizont auch ein Containerschiff vorbeifahren sehen.

Wenn das Wetter besser ist, sind wir im nächsten Jahr garantiert wieder dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen