27. März 2012

Katzenleiter

Am Sonntag haben mein Mann und ich für unsere Süßen aus einer Bangkiraidiele eine Katzentreppe entworfen und gebaut. Heute hat mein Mann sie an die Wand geschraubt. Mal sehen, ob die beiden Tiger wissen, wofür das Ding gut ist.

Bisher sind sie immer auf den grünen Zaun links, von dort über die Glasmauer und das Abflussrohr von Nachbarbalkon auf unseren Balkon gesprungen. Hoch war kein Problem. Auch der Nachbar hatte gegen ein paar Katzentatzenspuren an seinem blütenweißen Balkon nichts einzuwenden, aber runter ging es nur vom Balkon direkt auf die grüne Plane der Hollywoodschaukel. Die hat darunter ganz schön gelitten.


Jetzt will ich die Terrasse wieder sommerfit machen. Dazu würd die Plane eingemottet und die Schaukel umgestellt. Darum musste ein Lösung für die Kater her und ich hoffe, die beiden kapieren ganz schnell, wozu das komische Ding da an der Wand gut sein soll.

Natürlich lassen wir die Kater auch durch die Terrassentür ins Haus. Nur nachts springen sie auf den Balkon, wecken unseren Sohn und maunzen um Einlass. Wenn er sie nicht hört, was öfter vorkommt, springen sie wieder runter und gehen weiter ihren Katzengeschäften nach.

1 Kommentar:

  1. Bravo Kerstin, da habt ihr aber wirklich ein schickes Leiterchen gebaut :-D Mitch und Max werden das schon mitkriegen. :-) Aber das Personal ist ja schlecht erzogen. Wenn Katz ans Fenster klopft, dann hat das Personal auch bei Fuß zu sein und die Türe aufzumachen :-) Da müssen die beiden aber noch dran arbeiten ;-)
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen