20. Juli 2016

Murmeln im Backofen

Gestern im Spielwarenladen lagen Murmeln in der Grabbelkiste. 
Fragt mich bitte nicht, was ich im Spielwarenladen gemacht habe. Ich könnte diese Frage nicht beantworten. 
Die Murmeln musste aber unbedingt mit.
Ich habe sie heute 30 Minuten bei voller Temperatur gebacken und anschließend in Eiswasser abgekühlt. Das knackt und knistert, aber die Murmeln bleiben außen ganz und zerspringen nur im Inneren. Die genaue Anleitung findet ihr HIER

 Die Murmel vorne rechts ist im Urzustand. Die andere waren im Backofen.

Mit einer Perlenkappe, Sekundenkleber und einem kleinen Karabiner sind daraus Kettenanhänger entstanden. 


Und weil ich noch eine Katze in der Perlenschatzkiste gefunden habe, baumelt jetzt eine Murmelkatze an meinem Hals. 



Ich bin gespannt, ob Sekundenkleber die schweren Murmeln hält.

Das sind die restlichen Murmel. Die machen sich auch gut als Deko. Schaut mal, wie schön sie funkeln.




Kommentare:

  1. Na du kommst auf Ideen, Murmeln im Backofen. Auf die Idee komme ich im Moment bestimmt nicht, bei 35 Grad Aussentemperatur und dann noch unter dem Dach mache ich bestimmt keinen Backofen an.

    Schöne Schmuckstücke hast du damit gezaubert.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So warm war es bei uns nicht - Höchsttemperatur 30 Grad.
      Ich habe auch nicht 30 min neben dem Backofen gestanden, sondern mich auf die Schattenseite zurück gezogen.
      Schön, dass dir meine Anhänger gefallen.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  2. Eh das ist ja krass :-D Murmeln im Backofen!!! :-) Sieht aber toll aus :-) Experiment eindeutig gelungen :-D
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank. Bisher hält der Sekundenkleber bombenfest. Aber durch die Murmel ist die Katze recht schwer an der Kette. Vielleicht mache ich lieber einen Schlüsselanhänger daraus.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. was du nicht alles so machst! Auf die Idee wäre ich nie gekommen!
    Aber nach der Behandlung sehen die Murmeln sehr interessant aus! Und mit der Katze sieht die Murmel wunderschön aus!

    LG Regina

    AntwortenLöschen