19. September 2017

Nur noch ...

... 96 Tage bis Weihnachten.
Seitdem ich im letzten Jahr den Weihnachtscountdown bei Andrea gesehen habe, wollte ich auch sowas haben. Den Rahmen hatte ich noch in der Weihnachtskiste. Aber leider bin ich nicht mehr dazu gekommen. 
In diesem Jahr hat Andrea wieder einen 100-Tage-Kalender gezeigt und an den vom letzten Jahr erinnert. Das motivierte mich, um endlich das Vorhaben vom letzten Jahr umzusetzen.
Die Zahlen sind aus einem Stanzbogen und die Worte habe ich aus Klebebuchstaben zusammen gesetzt. Der Hintergrund ist ein kleines Stück von einem lange gehüteten Weihnachtsbogen. 


Mir stehen noch 4 Wochen Urlaub zu, die ich wahrscheinlich (teilweise) im November nehmen werde. In der Zeit werde ich meine Weihnachtskarten basteln und schreiben. 
Der Counter ist also nur ein Dekoteil in meiner diesjährigen Weihnachtsdeko.

16. September 2017

ATC mit Engel

Damit ihr nicht länger auf die traurigen Karten schauen müsst, (Eine musste ich diese Woche schon verschicken.) habe ich heute zwei Schutzengel-ATCs für euch. 
Ich habe mir bei Ideen mit Herz einen Jumbo-Stanzer gekauft. Nach einer kleinen Weihnachtskarte entstanden damit zwei ATC auf Brushohintergrund. 


2. September 2017

Trauerkarten

Für die Vorratskiste sind bei einem Wichteln auf der Bastel-Elfe zwei Trauerkarten entstanden.
Der Hintergrund für die erste Karte war ein Aquarellexperiment aus dem letzten Jahr.


26. August 2017

Memo Board

An einem Regennachmittag entstand aus einem Set von Action ein Notizzettelhalter.
Die beiden kleinen Blöcke sind Haftnotizen, der große Block ist ein normaler Notizblock.
Alle Teile und auch das Board selbst habe ich am Rand mit zwei verschiedenen Brauntönen gewischt. 


23. August 2017

Neues von den Läusen

Vor meinem Urlaub hatte ich von der Blattläuseplage und den Marienkäferlarven berichtet.
HIER könnt ihr nochmal nachlesen.
Die Blattläuse wurden deutlich reduziert, sind aber noch nicht ganz verschwunden. Ich habe noch einmal Larven nachbestellt.
Aber täglich sehe ich mehrere Marienkäfer auf meinen Pflanzen. Keine Ahnung, ob sie sich aus den Larven entwickelt haben oder durch das reichliche Futterangebot angelockt wurden.


20. August 2017

Zuckerdosennadelkissen

Weil ihr mein Geschirr so gut gefällt und sie auch noch ganz toll näht, habe ich für Susanne als Geburtstagsgeschenk eine Zuckerdose als Nadelkissen umgestaltet.


Die Zuckerdose habe ich vor ein paar Monaten zufällig auf ebay entdeckt und sofort zugeschlagen.

19. August 2017

Kariert

Zum Geburtstag habe ich für Susanne ein kariertes Kärtchen gestaltet. Die Idee dazu hatte ich schon lange und jetzt endlich umgesetzt.


Und weil mir die Karte so gut gefiel, entstanden auch noch eine grüne und eine braune Version für die 
Ü-Liste.



17. August 2017

Ein Körbchen

In der Ergotherapie (Untertitel: "Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsproblemen") habe ich nach einem mutierten Regenwurm aus Perlen, den ich euch nicht zeigen werde, ein ergotypisches Körbchen geflochten. 
Da Korbwaren so gar nicht zu meinen Favoriten gehören, wurde es zuhause etwas gepimmt.
Angesprüht mit weißem Lack und mit einer gehäkelten Kordel aus grauem Baumwollgarn finde ich es gar nicht mehr so schlimm. Die Enden der Kordel verstecken sich unter der im Norwegenurlaub gefundenen Muschel, die auch eine Farbdusche bekommen hat. 

15. August 2017

Urlaub 2017

In den letzten 2 Wochen habe ich mich mal wieder in Norwegen rumgetrieben.
In diesem Jahr haben wir eine Hütte auf der Insel Talgje, in der Nähe von Stavanger gemietet.
Es sind ganz viele Fotos entstanden. 
Leider kommt die großartige Landschaft auf Bildern nicht so rüber, wie in der Wirklichkeit.
Trotzdem will ich die Fotos mit euch teilen und zeige unkommentiert ein paar Impressionen von der Insel und einigen Ausflügen.
Das erste Bild zeigt den Blick von unserer Terrasse. 
Es war bei jedem Wetter großartig, morgens den ersten Kaffee mit diesem Ausblick zu trinken. Bei miesem Wetter natürlich hinter den Panoramafenstern.











Elche habe ich wieder nicht gesehen. Habe sie aber auf der kleinen Insel auch nicht erwartet.

5. August 2017

Flip Flops

Bei Tedi habe ich Flip Flops entdeckt, für die ich sofort eine Idee hatte 
und die deshalb umgehend in meinen Korb wanderten.




2. August 2017

Steine - Vögel

Als kleines Danke bekommt meine Ergotherapeutin bei der letzten Sitzung ein Steinbild von mir.
Sie mag es bunt. Darum habe ich die Steine mit Nagellack marmoriert. Der Bilderrahmen ist mit blauer Stempelfarbe gewischt und auch den Hintergrund habe ich mit der gleichen Farbe gewischt. Leider sieht man das auf den Fotos nicht so gut.


Was sagt ihr dazu? ich bin immer so unsicher, wenn ich selbst gestaltetes verschenke.

Nachtrag: Das ganze ist ein ca. A4 großes Bild in einem Holzbilderrahmen.

29. Juli 2017

Von Läusen und Larven

Vor ein paar Tagen bemerkte ich eine Blattlausinvasion auf meinen Petunien.


Mein erster Impuls war die Suche nach der Giftkeule.
Da aber viele Insekten meinen Balkon anfliegen und ich diese nicht gefährden wollte, habe ich nach einer Alternative gesucht und bin sehr schnell auf Marienkäferlarven gestoßen. Die gibt es bei Amazon sogar versandkostenfrei.
Nach wenigen Tagen lagen sie zusammen mit einer leicht verständlichen Anleitung im Briefkasten.



Im Karton waren auch kleine Papiertüten. Darin habe ich die Larven an die befallen Pflanzen geklammert. Leider sind die Fotos alle unscharf und inzwischen sind die fleißigen Helferlein aus den Tüten in die Blumen gekrabbelt und fressen sich hoffentlich rund.
Jetzt bin ich gespannt, ob ich so alle Blattläuse los werde. Habt ihr schon Erfahrungen mit Marienkäfern oder deren Larven gemacht?


27. Juli 2017

Geschenkverpackung

Mein Neffe bekommt zum Geburtstag das gewünschte Nintendo-Spiel.
Dafür habe ich eine Schachtel gefaltet und, damit er weiß, dass dies ein Geschenk ist, viele Geschenke aufgestempelt und silber embossed.



25. Juli 2017

Keilrahmen

Bei Action gab es Keilrahmen mit Golddruck und vorbehandelten Motiven. Den Rahmen soll man mit Aquarellfarben gestalten und die vorbehandelten Motive bleiben weiß. So der Plan.
Aber ich bin noch immer und immer wieder im Brusho-Fieber. Darum wurde der Rahmen mit Wasser besprüht und verschiedene Brushos darauf verteilt. Für alle Interessierten: gamboge und ost.red.
Der Plan funktionierte nicht so richtig. Die weißen Flächen wurden leicht gelb.


15. Juli 2017

Ich habe gewonne

Anlässlich ihres  2. Bloggeburtstages verloste  Andrea vom Blog Gestanzt und Gestempelt ein tolles Stempelset vom creativ-depot. 
Ich hatte großes Glück und gewann das Set. 
Zusammen mit einer toll verpackten Fußcreme und einer KK = klasse Karte 
kam der Gewinn bei mir an.


Liebe Andrea, auch hier nochmal herzlichen Dank für den tollen Gewinn und mach bitte weiter so. Ich schaue täglich sehr gerne was du wieder Schönes geschaffen hast.

3. Juli 2017

Fensterhänger

In fast 2 Wochen ist so nach und nach ein Fensterhänger entstanden. 
Das Grundgerüst ist ein Set von Action, genauso wie die Blumenstempel.

Vorderseite mit dem Papier in Holzoptik, das im Set dabei war. 


Die Rückseite ist einfach braun bemalt.


Das ausmalen und ausschneiden der einzelnen Blüten war Schwerstarbeit. Aber ich habe durchgehalten und das Ergebnis gefällt mir so gut, dass ich es sofort ins Fenster gehangen habe. 

1. Juli 2017

Fleischwurstsalat

Gestern habe ich mir mal einen Fleischwurstsalat zusammen gemischt. Einen ähnlichen habe ich neulich bei einer Einladung gegessen und diesen etwas abgewandelt.



Und falls ihr jetzt Appetit bekommen habt, kommt hier mein Rezept für euch.

150g Reis

1 Salatgurke
400 g Fleischwurst
200g Käse
1 Bund Radieschen
1 Bund Frühlingszwiebeln

1/2 Tasse Brühe
1Eßl. Weinessig
2 Eßl. Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Schnittlauch

Den Reis kochen und abkühlen lassen.
Gurke, Wurst und Käse würfeln.
Radieschen in Scheiben und Zwiebeln n Ringe schneiden
Alles in einer großen Schüssel mischen.

Aus den flüssigen Zutaten und den Gewürzen ein Dressing rühren und über die Zutaten geben.

1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Schnittlauch verzieren.

Man kann auch den Reis weglassen und den Salat mit frischen Brot servieren.

29. Juni 2017

Pop up

Am Montag hatte ich mehrer Termine, aber vorher bin ich noch schnell in den Aldi gesprungen und habe ein Pop-up-Karten-Set gekauft. Die erste Karte ist noch am gleichen Abend entstanden. Eigentlich so gar nicht meine Farben. Aber es findet sich bestimmt Jemand, der rosa mag.


Die zweite Karte entstand gestern Nachmittag.


PS: Das ist mein 888. Post. 

27. Juni 2017

Gute-Besserung-Karte

In der letzten Woche erhielt ich eine tolle Karte mit lieben Worten von Stempellotta 
Die Karte kam genau zur richtigen Zeit. Nachdem am Anfang riesige Fortschritte zu sehen waren., geht es jetzt nur noch millimeterweise voran. Mein Arzt meint, solange es überhaupt aufwärts geht, ist alles in Ordnung. Also über ich fleißig weiter, ignoriere die negativen Gedanken und gehe lachend von Tag zu Tag. Die älteren Damen, die ihre Hunde ausführen, wenn ich meine tägliche Runde gehe, haben mich schon fast adoptiert. 😀
Jetzt aber genug von mir. Hier ist die tolle Karte von Annelotte.


12. Juni 2017

Sonntagskuchen

5 Wochen war die Kerstin krank ... jetzt backt sie wieder, Gott sei dank. 😃
Ein Zitronenkuchen mit Mandarinen und Vanillecreme ist entstanden. 





11. Juni 2017

Mosaik

Bei Action gab es 1kg-Eimer mit Mosaikfliesen passend zu den Farben in meinem Schlafzimmer. 
Spontan kam mir die Idee, daraus ein Tablett für meine kleine Kommode zu gestalten. 
Dafür habe ich dann auch gleich im nächsten Gang einen passenden Bilderrahmen gefunden.
Ruckzuck waren die kleinen Steinchen geklebt und dann musste das Werk 5 Wochen auf die Vollendung warten. Jetzt habe ich verfugt und am Ende ist es so geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte.



9. Juni 2017

Lieblingsfarbe: bunt

Zum 40. Geburtstag habe ich aus 2x7cm kleinen Papierresten Kerzen gerollt.



Damit entstand eine 1 Meter lange Geburtstagskarte.
Zusammengehalten wird die Karte durch eine Banderole, auf der das gleiche Stanzteil klebt, wie auf der Karte. Die Stanzteile habe ich aus Regenbogenfolie ausgestanzt. Leider ist das auf den Fotos schlecht zu sehen.  Die Flammen sind Flügeln der Vogelstanze von SU.






Das war Schwerstarbeit für meine gehandicapte Hand. Aber die Arbeit hat sich wirklich gelohnt und am Ende war ich megastolz auf mich.