25. Februar 2012

Dose gepimpt

Letzte Woche machte einfach so ohne Vorwarnung mein Handy schlapp. Abends war alles okay, morgens war es tot.
Als ich davon im Büro erzählte, griff mein Chef in seine Schreibtischschublade, zog ein Handy heraus und sagte: "Hier kannste haben, brauch ich nicht mehr."
Bezahlen durfte ich es nicht. Darum habe ich mir eine Kleinigkeit für ihn einfallen lassen, die ich in dieser gepimten Konservendose verschenken werde.
Da die Dose ja geöffnet und dann vermutlich in den Müll geworfen wird, habe ich auf große Deko verzichtet.





Die Dose habe ich mit einem Dosenöffner von unten geöffnet und nach dem pimpen und befüllen mit Heißkleber wieder verschlossen.

1 Kommentar:

  1. ein schönes Dankeschön für deinen Chef!
    Der wird sich wundern, wie das Geschenk in die Dose gekommen ist.

    LG Regina

    AntwortenLöschen