17. September 2020

Oma hat Geburtstag ...

 ... und weil es der 100. Geburtstag ist, haben Embas Herrchen und ich eine gaaaaanz lange Karte (mehr als 2,50 Meter lang) mit 100 Kerzen gebastelt.



Für die erste Seite habe ich nur die Zahlen und Schmetterlinge ausgestanzt und Embas Herrrchen hat nach seinen Vorstellungen alles aufgeklebt. Er war nicht zufrieden. Es war ihm nicht perfekt genug. Es war sein erstes Mal und ich finde, er hat es ganz toll gemacht. 💖

Die restlichen Seiten waren eine Gemeinschaftsarbeit. Zusammen haben wir ca. 20 Stunden geschnibbelt, gestanzt und geklebt.

 

Und weil auf der letzten Seite nur noch 4 Kerzen sind, hatte Embas Herrchen die Idee ein langes Streichholz aufzukleben, damit die Oma in Dänemark die Kerzen nach dem auspusten noch einmal anzünden kann. 😀 

 


3. August 2020

Pouring - Tablett

Das ca. 20 Jahre alte Tablett im Büro sollte entsorgt werden.
Das konnte ich nicht zulassen. 
Ich habe meine aktuelle Sucht ausgelebt und das Tablett etwas aufgehübscht. 
Der Holzrahmen wurde mit matter, hochdeckender Acrylfarbe gestrichen und Mattlack lackiert.



20. Juli 2020

Pouring - Magnete

Diese langweiligen Magnete in rot, blau, weiß kennt wohl Jeder.
Ich habe sie etwas "angepasst" 😉
Hierfür habe ich schwarz, grün und weiß in einem Becher geschichtet und über die Magnete gegossen. Die Menge entsprach etwa einem Schnapsglas.
Obwohl die Farbe für alle aus dem gleichen Becher kam, sieht jeder Magnet anders aus.

14. Juli 2020

Pouring - Muscheln

  •  Für das nächste Projekt hat sich Embas Herrchen etwas einfallen lassen. Damit die Farbe gut abtropfen kann, hat er ein Gitter auf Füße gestellt und in einem Karton aus dem Pflanzenmarkt platziert.

Für die Muscheln und den Stein habe ich türkis, weiß, creme  und silber in einem Becher geschichtet und über die Objekte gegossen.
 Die Farbreste im Becher waren zu schade zum wegwerfen.
Damit wurde ein Stück Fotopapier eingefärbt.

Mit dem Papier ist aus der alten, langweiligen Post it - Aufbewahrung ein Hinkucker auf meinem Schreibtisch im Büro geworden.

1. Juli 2020

Pouring-Schmetterlinge

Vor einiger Zeit habe ich mir das Tagesangebot beim Shoppingsender geleistet - ein Pouringset.
Kennt ihr Pouring? Vereinfacht gesagt, kippt man mehrere Acrylfarben in einen Becher und kippt den dann wieder aus, auf eine Leinwand, auf Windradfolie, auf Steine oder oder oder. Googelt mal danach. Es ist eine Riesenmatscherei mit Farben. Ich liebe es und bin inzwischen süchtig. 

Mein erster, vorsichtiger Versuch war ein Schmetterling auf Windradfolie, auch vom Shoppingsender. Blautöne sollten es sein, für eine Freundin.


Ohne Gedöns hängt er jetzt an ihrem Küchenfenster. 



Mutig geworden habe ich zwei Schmetterlinge in rot/orange für unsere Wohnzimmerfenster gepourt. Beide mit den gleichen Farben aber unterschiedlichen Techniken. 

Sie werden noch mit Perlen verziert und können dann am Fenster fliegen. 
.