9. März 2018

Zimtschnecken

Zimtschnecken (norwegisch: kanel ruller) sind ganz schnell gemacht, wenn man dazu fertigen Hefeteig aus dem Kühlregal kauft.
Den Hefeteig ausrollen, mit zerlassener Butter bestreichen und je nach Geschmack mit  Zucker und Zimt bestreuen.
Dann den Teig wieder aufrollen, in 2 cm breite Scheiben schneiden und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.


Die noch warmen Schnecken mit Zuckerguss bestreichen oder, wie ich, bekleckern und noch warm genießen.


Kommentare:

  1. Mmmmm (oder 'mums' auf Schwedisch),
    liebe Kerstin,
    da läuft mir das Wasser im Munde zusammen!
    Sind doch Zimtschnecken oder 'kanelbullar' mein absolutes Lieblingsgebäck :)))

    Herzlichen Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  2. aaaahhhhh - und ich mache doch Fasten bis Ostern und zwar mit Kuchen, aber ehrlich, gehören Schnecken zu Kuchen? Ich glaube nicht und gehe morgen einkaufen! Jawoll!!! Danke für den Tipp. Freu mich jetzt schon drauf ....
    Liebe Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. deine Schnecken sehen so lecker aus!
    wünsche dir eine tolle Woche und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Meinung.
Anonyme Kommentare ohne Namensnennung werden kommentarlos gelöscht.