30. Mai 2015

Der Balkon

Der Balkon ist jetzt fertig und wartet auf den Sommer.

Im letzten Jahr hatte ich meine Blumen bei meinem örtlichen Pflanzendealer gekauft. 
Weil ich in diesem Jahr die Pflanzen nicht wieder im Bus quer durch die Stadt fahren wollte, habe ich dieses Jahr Anfang April im Internet bestellt. Der Betrag wurde auch sofort abgebucht. Ende April bekam ich dann eine Mail, dass der Versand der Pflanzen noch im April beginnt. Am 13. Mai habe ich per Mail nachgefragt, wann ich mit der Lieferung rechnen kann. Prompt hatte ich eine Versandbestätigung im Postfach. 
Leider wurde mit DPD verschickt. Beim ersten Versuch war ich arbeiten. Die Paketabgabe an Nachbarn ist bei DPD nicht vorgesehen. Es wurde aber auf der Benachrichtigung eine Hotline genannt, bei der man den nächsten Zustellversuch verschieben oder eine andere Versandadresse angeben konnte. Nach mehr als 10 Minuten in der Warteschleife konnte ich die Lieferung ins Büro umleiten.  Leider hat die nette Dame am Telefon diese Info nicht an den Fahrer weitergegeben, so dass ich am nächsten Tag wieder ein Kärtchen im Briefkasten fand. Darauf wurde nun gedroht,dass nur noch ein Zustellversuch gestartet wird, danach muss ich das Paket im Depot abholen. Dieses Mal habe ich die Lieferung per Internetformular an die Büroadresse umgeleitet. Das hat dann zum Glück auch funktioniert. Könnt ihr euch vorstellen, wie groß ein Paket ist, in dem 27 Pflanzen geliefert werden? In diesem Fall waren es sogar 2 Pakete, ein riesengroßes und ein mittleres. Die hätte ich im Bus nienich nach Hause bekommen. Also habe ich die Pflanzen ausgepackt, alle möglichen Beutel und Tüten zusammengesucht und alles an zwei Tagen umständlich im Bus nach Hause kutschiert. Das war genau das, was ich mit der online-Bestellung vermeiden wollte. Zum Glück war mein Chef so freundlich und hat die Pappen mit seinem Auto zum nächsten öffentlichen Papiercontainer gefahren.

Endlich waren die Pflanzen dann zu Hause. Durch die lange Zeit im Karton hatten sie natürlich gelitten.
So zusammengestellt sieht das gar nicht so viel aus.

Jetzt noch ein Foto von meiner Pflanzaktion am Pfingstsamstag.


2 Stunden und einen Sonnenbrand später sieht mein Balkon jetzt so aus.
Den Outdoorteppich habe ich auch online bestellt. War dieses Mal aber schlauer und habe ihn gleich ins Büro liefern lassen. 
Das Foto ist an einem Regentag entstanden, darum sieht alles so "grau" aus.
Für die kahle, weiße Wand hinten muss ich mir noch was einfallen lassen. Die sieht ein bisschen langweilig aus. Eventuell kauf ich mir bei IKEA noch einen Raumteiler mit Blumentöpfen und stell den davor. Vielleicht habt ihr aber auch noch andere Ideen?

23. Mai 2015

Geburtstagspost

Mein Geburtstag ist nun schon ein paar Tage vorbei und heute zeige ich euch meine wundervolle Geburtstagspost.
Die liebe Petra überraschte mich zum Geburtstagsfrühstück mit einem duftendem Strauss Flieder.

Außerdem brachte sie mir ein kunterbuntes ATC und einen Schokispender mit.

Wenn man an der Lasche unten links zieht, kommt (bzw. kam) ein Riegel Kinderschokolade heraus.

Liebe Petra, vielen Dank für den schönen Tag und vielen Dank, dass du mein Gequassel ertragen hast. 

Von Susanne bekam ich drei wunderschöne, behäkelte Gläser. Sie hat sich meinen Blog ganz genau angesehen und die Farben passend zu meinem Wohnzimmer ausgesucht. Dazu bekam ich eine wunderschöne Karte, die ich vor einiger Zeit schon auf ihrem Blog bewundert hatte. 
Liebe Susanne, auch hier nochmal vielen Dank für deine tollen Geschenke.

Diese tolle Karte ist von Regina, http://diekreativeecke.blogspot.de/
Liebe Regina, auch an dich geht ein dickes Danke! 

Vielen Dank auch an Alle, die mir per Mail, Telefon, WhatsApp ... gratuliert haben.
Es ist schön, dass es euch gibt!

16. Mai 2015

Puddingschnecken

Heute habe ich Puddingschnecken gebacken. 
Das Rezept ist wieder von Beba. 
Ihr könnt es HIER nachlesen.

vor dem Backen
nach dem Backen

Aspire auf Teebeutel

Ich habe mal wieder meinen Aspire-Stempel hervorgekramt.
Das passt hervorragend zur Challenge der Bastelmühle "Alte Stempel neu entdeckt"


Für diese Karte habe ich einen getrockneten Teebeutel bestempelt. Gesehen habe ich das bei auf youtube bei Ruth von Gostomski. 
Leider hat meine Teesorte nicht genug gefärbt. Darum habe ich mit Farbe nachgeholfen.
Hintergrund, Buchseite und Teebeutel sind mit der gleichen blauen Farbe besprüht. Je nach Untergrund wirkt die Farbe ganz anders.
Die Schrift habe ich mit Folienkleber aufgestempelt und silberne Metallicflocken darüber gewischt.

15. Mai 2015

Sprüche in Bokeh-Technik

Überall wurde vor Kurzem die Bokeh-Technik gezeigt. Das habe ich auch mal probiert. Zusammen mit embossten Sprüchen auf Transparentpapier sind 3 ATC entstanden.
Ursprünglich hatte ich die Sprüche weiß embossed. Das kann man aber auf dem Hintergrund nicht lesen. Darum habe ich mich für schwarze Schrift entschieden.
Das Transparentpapier ist wie eine Banderole umgelegt und nur auf der Rückseite geklebt. 


Nächste Woche kommen neue Spruchstempel und ich habe schon viele Ideen für neue ATC. 

10. Mai 2015

Ein Sonntag im Mai

An Tagen wie heute bin ich froh,dass ich da wohne, wo andere Urlaub machen.
Sonne, Wind und Wasser und dazu eine Kugel Kiwieis - was braucht frau mehr am Sonntag?




Und wie habt ihr den Sonntag verbracht?

Bilderrahmen mit Knöpfen

... oder aus alt mach neu.

Dieses "wunderschöne" Bild hat meine damalige Schwiegermutter auf einem polnischen Markt erstanden, als Weihnachtsgeschenk für mich. 
Ich muss wohl nicht erwähnen, dass es niemals an meiner Wand hing. 
Aber beim Umzug vor 1 1/2 Jahren musste es mit. 
Ich wusste genau,dass ich es irgendwann brauche.

Bei Depot habe ich vor Kurzem einen Spruch auf Pappe erstanden für nur 2 Euro. 
Da fiel mir das Bild im Keller wieder ein. 
Also habe ich das Segelschiff rausgenommen, den Rahmen weiß gestrichen, in mühevoller Kleinarbeit viele Knöpfe aufgeklebt und mit Silberbronze besprüht.


2 Flaschen Schmucksteinkleber und die Hälfte meiner Knopfsammlung sind dafür draufgegangen. Aber ich finde, es hat sich gelohnt.

9. Mai 2015

Stifte sortiert

Vor Ewigkeiten sah ich in einem youtube-Video, dass man Stifte in einem CD-Koffer aufbewahren kann.
Letzte Woche habe ich mir, mit einem gewonnenen Amazon-Gutschein, so einen Koffer gekauft und heute meine Stifte einsortiert - vorne die ProMarker und dahinter die Touch Twin Marker.
72 Stifte besitze ich, aber einsortiert sieht das gar nicht mehr soviel aus. ;o)

Außerdem habe ich Farbtabellen ausgedruckt und markiert, welche Stifte im Koffer sind. So kaufe ich nicht aus Versehen doppelt ein.


5. Mai 2015

Ein neuer Mitbewohner

Heute morgen fand ich einen neuen Mitbewohner in meinem Ficus. Er passt farblich perfekt zur übrigen Einrichtung. Darum darf er bleiben, solange er mag. 
Vielleicht bringt er ja den Ficus dazu, wieder genauso schön zu werden, wie vor meinem Umzug. Er war der Einzige, der mit dem Umzug vor 1,5 Jahren Probleme hatte. Fast alle Blätter hatte er abgeworfen. So langsam wird er wieder grün und vielleicht hilft der kleine Frosch ihm ja, sich bei mir wieder heimisch zu fühlen. 



4. Mai 2015

Vintage Tools

Ein ATC-Hintergrund langweilte sich noch auf meinem Schreibtisch. 
Den hab dann mal eben heute morgen bestempelt.


Leider habe ich dabei einen kleinen Stempel verbummelt. Die Mutter, die ich oben und unten gestempelt habe, ist verschwunden. So ein kleiner Clearstamp ist auch nicht leicht zu entdecken. Ich befürchte, er landet gleich im Staubsauger.  :(

3. Mai 2015

Katzen für ATCs mit Herz

Mit diesen ATCs nehme ich an der aktuellen Challenge von ATCs mit Herz zum Thema "Tiere und/oder Text" teil.



Diese ATC sind ähnlich wie die orangen von gestern entstanden. Nur habe ich hier statt Krepp zerknitterte Alufolie auf Karteikarte geklebt. Die Folie kann man trotz Struckturpaste und Farben  deutlich spüren und sehen. Vor allem bei der gestempelten Katze. Für die silbernene Streifen auf diesem ATC  habe ich schmales doppelseitiges Klebeband und Metallicflocken benutzt.

Kinderschokolade-Sahne-Torte mit Kirschen



Für diese Torte werden 3 Becher Sahne im Topf erhitzt und unter rühren 10 Riegel Kinderschokolade darin aufgelöst. 
Es ist erstaunlich, wie schnell sich die Kinderschoki auflöst. 
Mir persönlich ist das jetzt ein wenig zu süß. Ich denke 8 Riegel hätten auch gereicht. 
Den Topf mit der Schokosahne übernacht in den Kühlschrank stellen. 

Am nächsten Tag die Sahne mit 3 Päckchen Sahnesteif steif schlagen und einen dreigeteilten Schokobiskuit damit füllen. Auf den untersten Boden die abgetropften Kirschen verteilen. Die Torte rundum mit der Schokosahne bestreichen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dekorieren nach Lust und Laune. 
Ich habe ein bisschen Backkakao darüber gesiebt, 12 Kirschen verteilt und in die Mitte ein wenig  Kinderschokolade gerieben.

2. Mai 2015

orange

Ich habe für mich neue Techniken ausprobiert und aus den dabei entstandenen Hintergründen ein paar ATC gewerkelt.

16/2015
15/2015
14/2015

Für die Neugierigen schreibe ich hier mal auf, was ich genau gemacht habe. 
Kleine Stückchen Malerkrepp werden auf eine Karteikarte geklebt. Dann wird eine dünne Schicht feine Strukturpaste mit den Pinsel aufgetragen. Alles trocknen lassen, dann zwei verschiedene Farben von meinen selbstgemachten Alkoholfarben aufsprühen und in die noch nasse Farbe mit dem Finger  Spiritus oder reinen Alkohol tropfen lassen. 

Fensterhänger

In der letzten Woche hatte ich Urlaub.  Ich habe viel gelesen, ein wenig ferngesehen, ein bisschen im Haushalt rumgepuzzelt, den Balkon fer...